Legasthenietrainer - im Dienste legasthener Menschen! Christel Michel
Im Johannestal 39
46240 Bottrop
02041/262192
0163/8800468
Christel Michel

Legasthenietraining
LRS-Förderung
Dyskalkulietraining
Testdiagnostik
Marburger Konzentrationstraining
Heilpädagogik
Zur Person

LRS-Förderung

Die Begriffe Legasthenie und LRS (Lese- Rechtschreibschwäche) werden immer noch fast gleichbedeutend verwendet. Dabei handelt es sich um zwei Störungsbilder mit völlig unterschiedlichen Ursachen. Im Gegensatz zur Legasthenie, die genetischbedingt ist, ist die LRS ein erworbene Beeinträchtigung.

Sie ist bedingt durch:
  • psychische Faktoren (Ängste, Hyperaktivität, Aggressivität)
  • Intelligenz/Begabung
  • Physiologische und neurologische Faktoren (bspw. Beeinträchtigung von Seh- oder Hörfähigkeit)
  • Lebenssituation (schulische und häusliche Unterstützung)
  • Lebensereignisse (Ehescheidung, Todesfall, Umzug usw.)

Förderung

Als Heilpädagogin unterstütze ich Sie darin, die Ursachen zu identifizieren und geeignete Abhilfe zu schaffen. Anschließend sind die Defizite Ihres Kindes zu bearbeiten, um den Anschluss in der Schule wieder herzustellen. Diese Förderung spricht alle Sinne an. Bei Bedarf können auch Elemente des Legasthenie­trainings einbezogen werden.

Der AFS-Test ermöglicht ein genaue Differenzierung zwischen einer Legasthenie und einer LRS. So dass ein individueller Förderplan erstellt werden kann.




EÖDL

MKT
Home
Kontakt
Impressum
 
    © Ben Teggemann